Wie ist die Vertragssituation?

Buchst du via CamperKiste ein Wohnmobil oder einen Campingbus, so schließt du den Mietvertrag mit einem unserer Vermieter oder der CamperKiste selbst ab. Du kannst dich darauf verlassen, dass die AGB der CamperKiste maßgeblich für ihre Anmietung des Campers sind.

Was ist das CamperKiste Versprechen?

Wenn du über die CamperKiste ein Wohnmobil oder einen Campingbus buchst, so stehen wir ein für:

  • die CamperKiste Stornierungs- und Rahmenbedingungen (FAQs)
  • die Bezahlung des geforderten Selbstbehaltanteils je Schadensfall, sofern du den CamperKiste Risikosenker gebucht hast, egal wodurch der Schaden entstanden ist (keine typischen Versicherungsklauseln sind zu studieren)
  • Unterstützung bei der Planung der Trips und bei der Kommunikation mit Versicherungen und Vermietpartnern
Was sind die Stornierungsbedingungen?

Nachdem Du das Angebot von uns erhalten und dieses durch Vertragsunterschrift oder Anzahlung (je nach Vermietpartner) angenommen hast, ist das Mietgeschäft verbindlich gebucht. Für einen Rücktritt vom Mietvertrag gelten folgende Regelungen:

  • bis zu 60 Nächte vor Reiseantritt 10% des Mietpreises
  • von der 59. – 14. Nacht vor Reiseantritt 33% des Mietpreises
  • ab der 13. Nacht vor Reiseantritt 66% des Mietpreises
  • am Tag der Anmietung oder bei Nichtabnahme des Fahrzeugs, 100% des Mietpreises

Es besteht die Möglichkeit, ein Sorglos-Paket hinzuzubuchen. Hier gelten für einen Rücktritt vom Mietvertrag folgende Konditionen: 

Sorglos-Paket BASIS  (14,90€ / Mietnacht)

  • „Gratis“ Stornierung bis 14 Tage vor Abfahrt. Der Mietpreis wird in einen Wertgutschein umgewandelt und kann zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit eingelöst werden. 
  • Inkl. Risikosenker: Der Selbstbehaltanteil je Schadensfall ist bei nur 350€ statt 1.000€/1.500€.

Sorglos-Paket MEGA (29,90€ / Mietnacht)

  • Gratis-Stornierung bis 24 Stunden vor Abfahrt. Der Mietpreis wird in voller Höhe zurückgezahlt.
  • Inkl. Risikosenker: Der Selbstbehaltanteil je Schadensfall ist bei nur 0€ statt 1.000€/1.500€.

Wie läuft die Fahrzeugübergabe ab?

Der Vertrag startet offiziell um 12 Uhr und endet am Abgabetag um 12 Uhr.

Die Fahrzeuge werden an den Übergabestandorten manchmal auch früher übergeben und später zurückgenommen. Auf jeden Fall aber bei Tageslicht. Übergaben find also zwischen 8.30 Uhr und 18 Uhr, je nach Vereinbarung statt. 

Dabei wird ein Übergabeprotokoll ausgefüllt, damit beide Vertragspartner abgesichert sind. Die Übergabe kann nur erfolgen, wenn die Kaution hinterlegt ist. Im Idealfall macht ihr vor der Abfahrt noch Bilder von allen Seiten. 

Wie hoch ist die Kaution und was ist der Risikosenker?

Die Kaution beträgt je nach Campingfahrzeug 1000,- bzw. 1500,- Euro und wird per Banküberweisung hinterlegt. Sollte der Wagen bei Rückgabe einen Schaden aufweisen, wird die Kaution einbehalten.

Der Selbstbehalt je Schadensfall (Eigenanteil, den ihr selber zahlen müsst) beträgt auch zwischen 1000,- und 1500,- €.

Diesen kannst du  mit dem CamperKiste Risikosenker reduzieren, hier gibt es zwei unterschiedliche Pakete:

Sorglos-Paket BASIS (14,90€ / Mietnacht)

  • Der Selbstbehalt je Schadensfall sinkt von 1.000€/ 1.500€ auf nur 350€*
  • Zusätzlich beinhaltet dieses Paket eine “gratis” Stornierung bis 14 Tage vor Abfahrt. Der Mietpreis wird in Form eines Wertgutscheins zurückerstattet und kann zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden.

Sorglos-Paket MEGA (29,90€ / Mietnacht)

  • Der Selbstbehalt je Schadensfall sinkt von 1.000€/ 1.500€ auf nur 0€**
  • Zusätzlich beinhaltet dieses Paket eine gratis Stornierung bis 24 Stunden vor Abfahrt. Der Mietpreis wird in voller Höhe zurückerstattet.

*In diesem Fall erstattet dir die CamperKisteDE GmbH & CoKg den Differenzbetrag des Schadens auf 350€. Dabei habt Ihr keine typischen Versicherungsklauseln zu erwarten. Wir zahlen – egal wie und wann der Schaden entstanden ist. Habt ihr also einen Schaden in Höhe von 2100€ verursacht, zahlt die Autoversicherung bei einem SB von 1000€ die Differenz von 2100€ und 1000€. Die CamperKiste übernimmt den Betrag zwischen 350€ und 1000€. Wird der Schaden, aus welchen Gründen auch immer, nicht von der Autoversicherung übernommen, zahlt die CamperKiste trotzdem die Differenz zwischen 1000€ und 350€.

**In diesem Fall erstattet dir die CamperKisteDE GmbH & CoKg den Differenzbetrag des Schadens auf 0€. Dabei habt Ihr keine typischen Versicherungsklauseln zu erwarten. Wir zahlen – egal wie und wann der Schaden entstanden ist. Habt ihr also einen Schaden in Höhe von 2100€ verursacht, zahlt die Autoversicherung bei einem SB von 1000€ die Differenz von 2100€ und 1000€. Die CamperKiste übernimmt den Betrag zwischen 0€ und 1000€. Wird der Schaden, aus welchen Gründen auch immer, nicht von der Autoversicherung übernommen, zahlt die CamperKiste trotzdem die Differenz von 1000 €.

Wie funktioniert die Reinigung und das Tanken?

Die Wohnmobile müssen bei den meisten Vermietern von außen gewaschen werden. Auch die Innenreinigung ist vom Mieter durchzuführen, es sei denn, es wurde extra vereinbart, dass dies der Vermieter übernimmt. 

Wurde die Reinigung unzureichend oder gar nicht durchgeführt, wird bei allen Vermietern eine Endreinigungspauschale fällig. 

Ihr bekommt den Camper voll betankt und gebt ihn auch so wieder ab. 

Gibt es eine Länderbeschränkung?

Die Versicherungen gelten für alle Länder der europäischen Union, der Schweiz, Lichtenstein, Großbritannien und für das Gebiet des ehemaligen Jugoslawien.

Was ist die Kilometer- und Altersbegrenzung?

Bei Buchungen via CamperKiste sind immer 250 km /Mietnacht inklusive. Je nach Fahrzeug verlangen die Vermieter zwischen 0,25 und 0,38 Euro pro Extrakilometer. Das wird vor Vertragsschluss besprochen. 

Gerne hilft die CamperKiste ein faires Gesamtpaket für Dich zu schnüren. 

Die meisten Fahrzeuge könnt Ihr ab 21 oder 23 Jahren mieten. Ein paar ausgewählte Camper auch schon ab 18 Jahren. Bei den großen Wohnmobilen müsst ihr bitte prüfen, ob Ihr dafür nicht einen LKW Führerschein benötigt. Ist dies der Fall, so ist das im Camperprofil markiert. 

Was passiert im Schadens-/Pannenfall?

Sollte der Wagen einen Schaden haben (Unfall oder Panne), so informierst du erstmal den Vermieter. Durch den europaweiten Pannenschutzbrief wird dir auf jeden Fall geholfen. Sollte der Wagen repariert werden können, hast du, seitens der Versicherung, für einen Übergangszeitraum von meist zwei Tagen Anspruch auf ein Zimmer und einen Mietwagen. Bei einer unverschuldeten Panne werden die entgangenen Miettage erstattet. Gelingt die Reparatur nicht, wird im CamperKiste-Netzwerk ein Ersatzfahrzeug beschafft. Gelingt dies nicht, wirst du im Rahmen des europäischen Pannenschutzbriefes, nach Hause geholt. 

Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Es gibt bei uns ausgewiesene Hundecamper. Manchmal lassen jedoch auch weitere Vermieter Hunde zu. Kontaktiert uns einfach, falls alles ausgebucht ist. 

Wie sind die Camper ausgestattet?

Sofern Geschirr und Campingequipment inbegriffen ist, so ist das in “Sonstiges” bei den Camperprofilen aufgeführt. 

Wie läuft alles ab, von der Anfrage bis zur Buchung?

Stell eine unkomplizierte Anfrage via unseres Buchungssystems (oder auch gerne via Telefon -wir sind ein Dienstleister, der noch echten Service bieten möchte). Hierdurch entstehen noch keine Kosten. Der Vermieter oder die Zentrale von CamperKiste wird sich dann mit Dir in Verbindung setzen und auf Wunsch die Buchung finalisieren.

Wie funktioniert die Buchung genau?

Der Vermieter (dein direkter Vertragspartner) oder CamperKiste (als Servicepartner des Vermieters) schickt dir nach vorheriger mündlicher oder schriftlicher Zusage deinerseits die Buchungsbestätigung/Rechnung. Der Vertrag kommt durch deine Überweisung oder deine Unterschrift zustande.

Wie funktioniert die Bezahlung?

Bei Buchung müsst ihr immer bis zu 50% des Mietpreises anzahlen. Der restliche Betrag muss 14 Tage vor Abreise eingehen. Die Überweisungsdaten findet ihr auf der ausgestellten Rechnung des Vermietpartners oder von CamperKiste.

Wie läuft die Abholung und die Rückgabe?

Die Abholung und die Rückgabe werden mit dem Vermieter vereinbart. Dies erfolgt via E-Mail, oder Telefonat mit dem Vermieter. Wir empfehlen eine Übergabe bei Tageslicht. So kann man alles gut erkennen.

Abholung:

Mitbringen müsst ihr: Ausweis/Reisepass, Führerschein, und eine Bankkarte (wichtig für die Versicherung). Davon macht der Vermieter Fotos oder Kopien.

Es wird ein vom Vermieter vorbereitetes Übergabeprotokoll gemeinsam ausgefüllt, sodass es keine Streitigkeiten geben kann. Alle vorherigen Schäden werden ausführlich dokumentiert, zu eurer Absicherung macht ihr noch ein Foto davon.

Rückgabe:

Das Fahrzeug muss von außen (Waschanlage, SB Waschanlage) in jedem Fall gereinigt sein. Von innen muss das Fahrzeug auch gereinigt sein, es sei denn ihr habt eine andere Option gebucht.

Ihr habt das Wohnmobil voll betankt bekommen und gebt es auch wieder voll betankt zurück.

Wie alt muss man sein?

Das Mindestalter kann entweder 18 Jahre oder 21 Jahre betragen. Im Suchfilter für Fahrzeuge könnt Ihr euch auch nur Fahrzeuge anzeigen lassen, die auch ab 18 Jahren buchbar sind. Fahrer zwischen 18 und 20 Jahren können allerdings keinen CamperKiste-Sorgenfrei-Selbstbehaltssenker buchen.

Wie viele Fahrer darf es geben?

Bis zu 4 Fahrer dürfen das Fahrzeug lenken. Diese müssen im Übergabeprotokoll alle eingetragen sein und ihren Führerschein vorgelegt haben.

Was passiert bei der Stornierung durch den Vermieter?

Grundsätzlich kann der Vermieter den Mietvertrag nicht einfach stornieren. Allerdings kann es passieren, dass dein gemietetes Wohnmobil beschädigt oder sogar gestohlen wird. In diesem Fall wird dein Vermieter sich bemühen, dir ein Ersatzfahrzeug anzubieten. Sollte dies nicht möglich sein, hätte dein Vermieter natürlich keine Wahl: Er müsste den Mietvertrag stornieren. Selbstverständlich erhältst du dann umgehend deine komplette Zahlung zurück. Und das CamperKiste-Team wird sich nach Kräften bemühen, für dich ein Ersatzfahrzeug bei einem anderen Vermieter zu finden. Versprechen können wir das nicht. Auch andere große Vermieter haben da in den Sommermonaten ihr Problem. An der CamperKiste- Zentrale steht sogar extra ein Ersatzmobil. Vielleicht ist es ja noch zu haben und musste nicht schon in einen Einsatz.

Brauche ich einen speziellen Führerschein?

Um die meisten unserer geliebten Camper zu fahren, müsst ihr nicht im Besitz eines besonderen Führerscheins sein. Der normale PKW- Führerschein reicht vollkommen aus.

Bei den großen Wohnmobilen müsst ihr bitte prüfen, ob Ihr dafür nicht einen LKW Führerschein benötigt. Ist dies der Fall, so ist das im Camperprofil markiert. 

Sind Haustiere erlaubt?

Manche Vermieter akzeptieren Haustiere, manche nicht. Benutze dazu den Filter oder ruf uns an. Wir helfen dir, den geeigneten Camper zu finden.